Wahl zum unfreundlichsten SEO des Jahres 2008


Die online Marketing Leipzig Agentur Gemeinschaft, wählt den unfreundlichsten SEO des Jahres 2008. Wir ziehen Ihre Conversion durch Wutausbrüche in den Plusbereich. Angeregt wurde der kleine Gag bei einem gescheiterten Linktausch. Der Deal war ein mini SEO Consulting für ein kleines privates Projekt eines Agenturmitarbeiters. Wir sollten den Blog Suchmaschinenfreundlich gestalten und bekommen dafür einen B-LINK.

Nachdem ich das 3. mal die Platte abgespielt hatte, das die ersten Anchor Tags keine „HOME“, „Wir über Uns“, „FAQ“, „In der Presse“ oder „Kontakt“ Links sein sollten, aber die Einsicht nicht reifte, platze mir der Kragen. Von nun an bekam ich einen B-Link, eingebettet in diesem Text:“Diese Seite wurde nicht optimiert durch Deutschlands unfreundlichsten SEO„.

Da ich ein lustiger Mensch bin, entstand die Idee zur „Wahl des unfreundlichsten SEO des Jahres 2008„. Gewählt von Deutschlands führenden Webexperten, wird dieser Preis seit bestehen des Internets an den Suchmaschinenoptimierer vergeben, der es schafft die meisten Kunden in den Wahnsinn zu treiben. Getreu dem Motto „Achtung Kunde droht mit Auftrag“. Hier die Regeln wer mitmachen darf und welche Webexperten voten dürfen.

Als Jury dürfen alle Webexperten abstimmen welche mit irgendeinem Suchbegriff auf Position 99 in den Google SERPs versauern und folgenden Text den Footer einbauen.

„Diese Seite wurde nicht optimiert durch Deutschlands unfreundlichsten SEO“

Die Ziel URL sollte logischerweise auf den jeweiligen unfreundlichen SEO zeigen. Als Linktext kommt natürlich „unfreundlichster SEO“. Gewinnen tut der SEO mit den meisten unfreundlichen INBOUND Links.

Das Beispiel ist im Footer von wiemandasmacht live zu sehen.

An alle die sich Siegchancen ausrechnen hier gleich mal die Bremse: Bestandskunden und aktuelle Auftraggeber linken schon so stark auf mich das ich schon mit einem Vorsprung von ca. 999 BLs ins Rennen gehe. Ätsch.

Das ganze war eigentlich als Bier Spaß gedacht. Aber einige fragten jetzt nach dem Stichtag. Ok, hier isser: Ende der Action ist am 30.09.2008. Und Preise denken wir uns auch aus! Mein Favotit ist zur Zeit ein T-Shirt mit der Aufschrift: „Deutschlands unfreundlichster SEO„. Das kann man dann super zu nervigen Kundengesprächen anziehen, bei Auftraggebern welche ne 99 Euro Optimierung wollen oder wo das online Marketingbudget 150 Euronen im Jahr beträgt!

Da es auch externe Spaßvögel in anderen Agenturen gibt, habsch mal ein Voting eingebaut! Jeder der so einen SEO-Fläz mit schlechten Benehmen kennt, darf einen Vorschlagen.

n

{democracy:7}