Sex and the City Deutschlandpremiere in Berlin

Nach dem Ausnahmezustand auf der Berlinale wo der Shah Rukh Khan da war, fliegt jetzt das nächste Terror Geschwader kreischender Hühner in Berlin ein. Das bedeutet für unsere Ordnungshüter wieder Alarmstufe Pink. Der Grund ist kein geringerer als die am 15. Mai in Berlin stattfindende Deutschlandpremiere des Sex and the City – Film. Es ist der erste Kino Film zur gleichnamigen Kult-Serie, von 1998-2004, über die 4 New Yorkerinnen und ihre Männer Liebschaften.

Also krallt euch Eure schönsten Manolo Blahniks aus aus dem Schuhschrank, sattelt die Pferde und ab nach Berlin zur Premiere. Das ein oder andere Foto, wie die Mädels über den roten Teppich im Sony Center stöckeln, sollte sicher möglich sein.

{gas_page} {euros4click}
Denn so ein Schnappschuss mit einem der Sex and the City Stars rund um Ihre Style-Ikone Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica Parker (43), nebst ihren Busen Freundinnen Charlotte (Kristin Davis, 43), Miranda (Cynthia Nixon, 42) und Samantha (Kim Cattrall, 51) macht sich sicher gut an der Wand im Schuhschrank. Ich selber werde sicher auch mit meiner SLR vor Ort sein und über die Sex and the City Hysterie berichten. Wer denkt das die Frage beantwortet wird, ob Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica heiratet, wird enttäuscht sein? Diese wird erst zum Kinostart am 29. Mai beantwortet. Beim Film-Preis-Gewinnspiel hat man auch die Möglichkeit Wunsch DVD’s zu gewinnen. Also mitmachen und Sex and the City DVD wünschen. Auch sagt Carrie selber

dass Fans der Hitserie „Sex And The City“ über die kommende Filmversion schockiert sein werden – wegen der Ernsthaftigkeit der Handlung.

Hier der offizielle Sex and the City Trailer:
{sex_city_trailer}

Nicht schlecht wäre auch vor dem Kinobesuch, sich mal die alten Staffeln anzuschauen:
{sex_city_amazon}

Und so lief der Abend laut Cinestar:

Blitzlichtgewitter und hunderte elektrisierte, zumeist weibliche Fans feierten am 15. Mai die Rückkehr der coolsten Frauenclique New Yorks: Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda sind zurück! Und das nicht nur auf der Kinoleinwand – live und wie immer atemberaubend stylisch ließen sich Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cythia Nixon auf dem sensationellen pinkfarbenen Teppich am CineStar Sony Center feiern.

Nach ihrer spektakulären Ankunft in Berlin — zehn schneeweiße Limousinen chauffierten die Ladies und ihr Gepäck zum Hotel Adlon — gaben die Hauptdarstellerinnen Autogramme und ließen sich mit ihren Fans fotografieren, in schwindelerregend hohen Stilettos, versteht sich. Sarah Jessica Parker zeigte sich glücklich und überrascht, dass sie als Schauspielerin und Co-Produzentin nach vier Jahren TV-Pause mit „Sex And The City“ ein solch umjubeltes Comeback verzeichnen kann. Kim Cattrall alias Samantha flirtete sogar auf Deutsch mit den Fans und sagte über die Dreharbeiten: „Es war eine fantastische Zeit für uns, diesen Film zu machen. Ich hoffe Sie spüren das!“ Der Erfolg gibt ihr und der Kinoverfilmung Recht, und laut Kristin Davis ist eine Fortsetzung des Films durchaus möglich…

Im Anschluss an die Filmvorführung ging es weiter zum Quartier 206, wo mit 1200 geladenen Gästen bei geöffneten Luxusboutiquen weiter gefeiert wurde.

Wer bei der Deutschlandpremiere in Berlin nicht dabei war, muss sich nicht bis zum offiziellen Kinostart gedulden: am 28. Mai um 19.45 Uhr ist Vorpremiere von „Sex And The City – The Movie“ und hier gibt es Karten zu gewinnen.