Stellungswechsel der Film – Deutsche Feinkost 2.0

Stellungswechsel der Film – Bei den 5 Münchner Freunden Frank, Gy, Olli, Lasse und Giselher herrscht Not: Frauenzeitschriftenredakteur Frank bewacht arbeitslos das Haus, Polizist Gy schlägt sich mit seiner zahlungsunwilligen Krankenkasse rum, Feinkostladenbesitzer Olli ist sein bester Kunde und deshalb pleite. Auch bei Lasse und Giselher sieht es nicht besser aus – bis ihnen ein genialer Einfall kommt: Sie gründen den „Deutsche Feinkost zum Anfassen“ getauften Escort-Service für Frauen und erfüllen der Kundschaft jeden Wunsch. Sehr unterhaltsamer Film mit witzigen Taten und Wortenauch die Komik die sich aus der Situation ergibt ist alle mahle sehenswert. Das ganze mit einer super Entrepreneur Geschäftsidee und einem passenden Finanzplan. Die 5 haben echt lustige Ansichten zum Thema Unternehmensgründung.

Headspace 2 WordPress Plugin

Das Headspace 2 WordPress Plugin in der Version 3.3.8 ist jetzt voll WordPress 2.3 kompatibel und erweitert die bestehenden Tag Funktionen. Weltklasse finde ich die Importfunktion für bereits installierte Plugins wie z.b. UTW (Ultimate Tag Warrior), SEO Title tags, All-in-one SEO, Jerome’s Keywords, Simple Tagging, lud.icro.us HeadMeta, HeadMeta Description, More Unique.

Marketing 2.0 mit Produkt- und Marken-Blogs

Durch das schlechte abschneiden im Bereich Social Computing kann das Konzept großer Firmen mit sogenannten Produkt- und Marken-Blogs beim König Kunden zu punkten im Jahre 2007 noch nicht ganz aufgehen und wird wohl noch eine Weile dauern. Die angenommene Unabhängigkeit dieser Produkt- und Marken-Blogs, welche eigentlich ein Teil der Corporate Blogs sind, ist ein nicht ganz zu unterschätzender Faktor im Bereich Business Marketing 2.0. Der Hintergrund der Produkt- und Marken-Blogs, durch die Konsumenten generierte Bewertungen von Produkten oder Dienstleistungen an Glaubwürdigkeit zu Gewinnen, klappt aber nur wenn die Konsumenten auch aktiv zum Produkt oder Dienstleistung eine Bewertung schreiben. Ein funktionierendes Beispiel dafür liefert Amazon mit seinen Rezensionen.

Social Computing in Deutschland

Social Computing (Lesen und Verfassen von Blogs und Verbraucherkritiken, Hören von Podcasts, Erstellen von RSS-Feeds) ist in Deutschland scheinbar noch nicht salonfähig. Denn in Deutschland nehmen weniger als 50% der Internetnutzer an Social Computing Aktivitäten teil. Im restlichen Europa sind es über 60%. Auch beim Thema aktives Bloggen glänzt das Deutsche Volk mit einem der hinteren Plätze, lediglich ein Prozent der Internet-Nutzer bloggt aktiv – im Gegensatz zu den Holländern die auf 15 Prozent kommen. Auch beim Lesen von Blogs liegen wir Deutschen mit 16% Lesern wieder gaaanz hinten. Nur 8 % der Internet-Nutzer in Deutschland sind Mitglied in Social Networks, darin sind auch schon die 5% eingeschlossen die angegeben haben Ihr bevorzugtes Social Networks nur selten zu besuchen.

10 Google AdWords Tipps

Geld vernichten mit Google AdWords leichtgemacht – Absolute Weltklasse dieser SEM Artikel. Vor allem für einige Erstbesucher der OMD 2007 die nicht richtig hingehört oder mitgeschrieben haben, sollte dies ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des Scheitern’s sein. Wie es richtig geht, erklärt Euch eine AdWords Service Agentur.

Business 2.0 die letzte Ausgabe

So sieht die entgültige letzte Ausgabe des BUSINESS 2.0 Magazins aus, welche im Oktober 2007, in den Zeitungsshops erhältlich ist. Ich hoffe in einem internationalen Presse Shop eine Ausgabe des letzten Business 2.0 Magazins ergattern zu können.

Read More»

Schnelle und billigere GmbH


Euro GmbH –
Am heutigen Donnerstag steht im Bundestag die Modernisierung des GmbH-Rechts, die als Gesetzentwurf beraten wird, auf dem Plan. Die neue Mini GmbH soll Entrepreneurn die Unternehmensgründung erleichtern und die Eintragung von Gesellschaften mit beschränkter Haftung beschleunigen. Vorgesehen ist unter anderem, das Mindeststammkapital von 25.000 Euro auf 10.000 Euro herabzusetzen und die Vorlage eventueller Genehmigungen von der Registereintragung abzukoppeln. Die neue Ein Euro GmbH soll anfang 2008 an den Start gehen.

Read More»

Web2.0 StartUp Geschäftsidee

Die Web2.0 StartUp Geschäftsidee – Da seit einiger Zeit StartUps und Ihre Geschäftsidee wie Pilze aus dem Boden sprießen wie damals beim Web 1.0, dürfte eine Marktbereinigung bereits in Sicht sein. Locker und Leicht verdientes Geld, wie z.b. Eine Kleinfamilie die mit Handy-Schutzfolien, die sie auf Ebay vertreibt, 200.000 Euro pro Quartal umsetzt, dürften damit dem Ende zugehen.

Read More»

Befreiphone Start Anleitung

Das befreiphone ist ein nicht gehacktes EU-iPhone auf

Was Sie brauchen um das befreiphone zu verwenden

  • Eine Wireless-Service-Plan mit einem Träger, die iPhone-Dienst in Ihrer Nähe
  • einen Mac oder einen PC mit einem USB-Port 2,0 und eine der folgenden Betriebssysteme:
  • Mac OS X Version 10.4.10 oder später
  • Windows XP Home oder Professional mit Service Pack 2 oder höher
  • Windows Vista Home Premium, Business, Enterprise und Ultimate Edition
  • Bildschirm-auflösung auf Ihrem Computer auf 1024 x 768 oder höher
  • iTunes 8,0 oder höher, abrufbar unter www.itunes.com / download
  • Eine iTunes Store Account (für Einkäufe im iTunes Wi-Fi Music Store oder AppStore)
  • Eine Internet-Verbindung für Ihren Computer (Breitband empfohlen)

Aktivieren des befreiPhone

Bevor Sie können jedes der befreiphone-Features, die Sie aktivieren müssen befreiphone von der Anmeldung für einen Service-Plan mit einem befreiphone Service Carrier in Ihrer Nähe und Registrierung befreiphone mit dem Netz. Ihr befreiphone Mai aktiviert wurden, die zum Zeitpunkt des Kaufs. Wenn es nicht aktiviert ist, befreiphone wenden Sie sich an Ihren Händler oder zellulären Diensteanbieter. Für weitere Informationen über befreiphone, gehen Sie zu befreiPhone.

Social Media Optimierung ( SMO )

Damit die eigene Webseite besser und schneller in den verschiedenen Social Media Diensten aufgenommen wird, ist zur guten alten Suchmaschinen Optimierung (SEO) die Social Media Optimierung ( SMO ) dazugekommen. Entscheidend ist, selber ein Teil des Social Computing zu sein. Man sollte immer versuchen dem Nutzer die Möglichkeit zu geben selber interaktiv mit teilzunehmen. Das ganze beginnt beim Anbieten von RSS-Feeds über BLOGs bis hin zum Button, um die Seiten leichter bei Social Bookmarking Diensten hinzuzufügen. Blogs besitzen auch die tolle Web2.0 Eigenschaft des User Generated Content. Seit dem der Internetnutzer mit seinem User Generated Content im Jahre 2006 vom Time Magazine zur Person des Jahres gewählt wurde, ist die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Social Media auch im Marketing angelangt. Damit schließt sich der Kreis, denn das nennt man heutzutage Social Marketing.

Seite 24 von 28« Erste...10...2223242526...Letzte »