Google Killer Myspace Self-Serve Advertising

Wie myspace jetzt bekannt gab, soll es einen Finanzplan für die Einführung einer neuen Werbeplattform namens „SelfServe“. Self-Serve Advertising wird für die nächsten 60 Tage nur einer begrenzten Gruppe von Usern zugänglich sein. Angeblich gibt es aber keine Probleme mit dem 1 Mrd. Dollar Google Deal von vorigem Jahr, denn Google biete nur die Google Suche und Text-Ads an. Das Self-Serve Advertising von myspace zeigt dagegen nur Anzeigen im Userprofil an. Meiner Meinung nach trotzdem definitiv ein Google Killer.