Diving with friends – Tauchsafari in Hurghada Ägypten

Bereits um 3000 vor Christus siedelten die ersten Menschen am Nil, dessen fruchtbares Ufer sich hervorragend für eine intensive landwirtschaftliche Nutzung eignete. Darauf aufbauend entwickelte sich in Ägypten eine der frühen Hochkulturen der Alten Welt und selbst in der Neuzeit bildet der Nil, der im Gebirgsland von Burundi entspringt, die Lebensader des Landes.

Aber längst ist die Landwirtschaft nicht mehr die einzige und wichtigste Wirtschaftsgröße in Ägypten: Über eine Million, vor allem deutsche Touristen, besuchen jährlich die beeindruckenden Kulturdenkmäler, wie die Chephren-Pyramide oder die unzähligen Museen in der Hauptstadt Kairo. Ob Bildungsreise, der staubige Ritt mit einem Jeep durch die Wüste, eine entspannte Nilkreuzfahrt, das Tauchen im Roten Meer oder einfach mal am flach ins Meer abfallenden Strand eine Woche relaxen – die touristisch gut ausgebaute Infrastruktur des Landes hat für fast jeden Geschmack etwas zu bieten.

Gleichwohl sollte bei einer Reise nach Ägypten, auf Grund der weiterhin politisch unsicheren wie zunehmenden auch wirtschaftlich und sozial prekären Situation, ein gesundes Maß an Obacht und Mitdenken gefordert sein. Beispielsweise ist nach nur wenigen hundert Metern im Hinterland bzw. nach den Glitzerfassaden der Hotelketten am Roten Meer, schnell Schluss mit dem unbeschwerten Urlaubsfeeling. Bittere Armut, verstärkte Allgemein-Kriminalität und der Umwelt-Dreck liegen so zu sagen direkt vor den klimatisierten Hotellobbys. Ich denke, das sollte nicht unerwähnt bleiben!

Von all dem, was in der Gesamtproblematik jedoch zunehmend nicht nur auf das Reiseland Ägypten zutrifft, bekommen Urlauber von „Schiffsrundfahrten“ etwas weniger mit. Doch neben der bekannten und beliebten Nilkreuzfahrt möchte ich auf eine ganz besondere Mischung aus Sport und Erholung aufmerksam machen – auf die sogenannte Tauch-Safari.

DIVING WITH FRIENDS

Eine Tauchsafari (zu der natürlich das Schnorcheln ebenfalls zählt), ist nicht nur die sicherste und bequemste Art, binnen kürzester Zeit an die schönsten Tauchplätze im Roten Meer zu gelangen, es ist zugleich auch die preiswerte, schnelle aber vor allem intensivste Möglichkeit, der faszinierenden Fauna und Flora in den blauen Tiefen (Unterwassersichtweiten bis über 30 Meter!)zu begegnen.

Denn während sich die Vielzahl an Wassersportbegeisterten noch mit dem Transport des Equipments vom Hotel zum Strand abmühen, genießt der „schlaue Taucher“ zum einen den Luxus eines kleinen abgeschlossenen Refugiums und zum anderen birgt jeder Morgen ein neues fantastisches Revier – ganz ohne schweißtreibenden Flaschen-Trage-Stress.

Jedoch ist nicht immer bei jedem Anbieter von Tauchsafaris alles wirklich schick und schön. Persönlich genieße ich seit Jahren den fast privaten Komfort eines kleinen Projekts, das nicht profitorientiert arbeitet. DIVING WITH FRIENDS bietet Nationalitäten übergreifend ein Rundum-Paket an, das sich wie folgt zusammensetzt: Transfer vom Airport zu ausgesuchten und modernen Hochseejachten (ab Hurghada), die Vollverpflegung -vier Mahlzeiten am Tag, incl. Getränke-, die Möglichkeit der preiswerten Nutzung von Tauchleihausrüstungen mit aktuellem Sicherheitsstandart, für Anfänger eine unkomplizierte, individuelle deutsch- oder englischsprachige Ausbildung, durchgeführt von zwei erfahrenen Tauchlehren mit abschließenden, international anerkanntem PADI-Nachweis sowie für Fortgeschrittene AOWD-, Nitrox- oder Deep Special-Kurse.

Und das Beste daran: Alles wird und wie gesagt, tatsächlich zum Selbstkostenpreis angeboten (Flüge müssen eigenständig gebucht werden). Der „Haken“: Die Teilnehmerzahl wird jedes Jahr auf maximale Sicherheit und größtmögliche Individualität optimiert. (zeitiges Anmelden sichert Plätze ;))

Wer also in kleiner, exklusiver und freundschaftlich-geselliger Runde beim Sonnenuntergang an einem malerischen Riff die Erlebnisse des Tauch-Tages bei Wein oder Wasser austauschen und noch ein wenig fachsimpeln möchte bzw. nach dem Schnorcheln auf dem Sonnendeck nur die Seele baumeln und dem Rauschen des Meeres lauschen will, dem kann ich das Projekt DIVING WITH FRIENDS guten Gewissens ans Herz legen… Link: http://divingwithfriends.net