Die SEO Erfolgs Pyramide

Einen super Artikel von Matt McGee zum Thema „S-E-O Erfolg“ habe ich letztens auf smallbusinesssem.com gelesen. Damit auch normal sterbliche Web User einen kleinen Einblick erhalten, wurde dieser Artikel freundlicherweise von Birtshes Tochter Stephanie übersetzt. Diese absolviert gerade ein Praktikum im Bereich Internationales Management in Toronto / Canada und hat nix mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung zu tun. Sollte also passen. Los gehts. John Wooden, der beste Basketball Trainer überhaupt, spricht mit seinen Teams niemals über das Gewinnen. Er spricht mit Ihnen lediglich über die Vorbereitung und den eigentlich Prozess ein gutes Team zu werden.

Wodden’s Philosophie über das Coaching (und Leben) ist zusammengefasst in der „Pyramide des Erfolges“, welche es einfach auf den Punkt bringt und zwischen all dieser Selbsthilfe Guru Scheiße die man in Büchern, Blogs, Talkshows und in den mitternachts TV-Sendungen sehen kann, hervorsticht. Ich war froh mit Coach Wooden über die Pyramide des Erfolges sprechen zu hören, während ich ein Student an der Pepperdine University war. Von diesem Tag an, war es die beste Rede die ich jemals gehört hatte. (Ernsthaft, wenn du nicht weißt, was seine Pyramide des Erfolges ist, besuche die Internetseite CoachJohnWooden.com.)

Was hat das alles mit SEO und online Marketing zu tun? Nun gut, die besten SEO’s sprechen mit Ihren Klienten nicht über das Ranking; Im Gegenteil sie sprechen über den Prozess eine gute Webseite zu gestalten die guten Zulauf einbringt (oft besucht wird) und Besucher zu Kunden überführt. Sie sprechen außerdem über den Prozess einen Inhalt zu kreieren der Links wie Bienen zum Honig anzieht (anlockt).

Ich würde mich niemals mit John Wooden vergleichen, trotzdem unterrichte ich gerne andere über Online Marketing. Also, mit diesem Hintergrund und inspiriert von einem großartigen Coach, hier die Pyramide:

Setzen sie einfach nur einen Link zu diesem Artikel, aber bitte nicht das Pyramiden Bild auf Ihrer Website / Blog, und nicht die gedruckte Version zum Download auf Ihrer Website / Blog anbieten. Danke!
Please feel free to link to this post, but please do not use the Pyramid image on your site/blog, and don’t offer the print version for download from your site/blog. Thank you!

Die Grafik ist von unserem Praktikanten Cedric, der hat leider keinen eigenen Blog, aber ich würde sagen nach der Mühe hat er sich einen verdient! @Cedi: Registrierung geht Montag raus. Denk dir schon mal einen Namen aus! Auf vielfachen Wunsch ist die Pyramide auch als Wallpaper für den PC erhältlich.

  1. Engagement: Jedes erfolgreiches Projekt an dem ich jemals gearbeitet habe, schloss einen Klienten ein, dessen Team enthusiastisch und unabkömmlich ist. Was immer man auch ist ob groß oder klein, ein uninteressierter Bereich (Abteilung) oder Person kann alles sabotieren.
  2. Planung: Erfolg in jeder Arbeit (Beschäftigung) beginnt mit der Zielsetzung und dem Entwickeln eines Planes diese zu erreichen – Detailliere die Strategien und Taktiken die du einsetzen willst, die von Menschen und Ressourcen benötigt werden und so weiter. SEM – Search Marketing ist nicht viel anders.
  3. Produkt/Service: Auch wenn du einige Leute durch deren Kauf von irgendwelchen Schrott (Mist) täuschen kannst, wirklich langfristiger Erfolg benötigt ein Produkt oder Service welches die Leute wollen oder brauchen. Es gibt keinen Ersatz für Qualität.
  4. Bildung/Information: Du bist ein Geschäftsinhaber; du musst kein SEO Experte werden. Dennoch du wirst schneller erfolgreich sein, wenn du Zugang zu wirklich guten Informationen hast. Und so schnell wie sich die Search Marketing Industrie verändert, der ständige Zugriff auf intelligente Informationen ist entscheidend.
  5. Geduld(Ausdauer): Es ist wahr, es gibt immer Ausnahmen hier und dort, aber für die überwiegende Mehrheit von Unternehmen ob groß oder klein, ist Search Marketing ein Prozess der Zeit benötigt um richtig realisiert zu werden. Da gibt es keine Abkürzungen, keine quick fixes. Erfolg benötigt fast immer einige Monate, wenn nicht sogar ein Jahr oder mehr.
  6. Design und Nutzbarkeit: Ja, es existieren einige abstoßende Seiten die viel Geld machen; aber mehr auch nicht. Dein bester Wetteinsatz ist es eine Webseite zu haben die attraktiv und einfach zu handhaben ist. Lass deine Kunden in Ruhe und lass sie das machen weshalb sie deine Seite besuchen gekommen sind.
  7. Stichwortsuche: Wenn du die falschen Stichwörter anstrebst, bist du zum Scheitern verurteilt. Du hast das schon Millionen Male gehört, hoffe ich. Darüber hinaus, solltest du auch wissen was du mit deinen Stichwörtern machst.
  8. Analytik: Wie willst du wissen ob du erfolgreich bist, wenn du keinen Weg hast zu kontrollieren was du bereits getan hast? Messen, analysieren, anpassen der Strategien und Taktiken je nach Bedarf.
  9. Werkzeuge: Zugriff auf entsprechende SEO-Tools zu besitzen kann einem einen Vorteil (Pluspunkt) über dem Wettbewerb hinaus verschaffen. Natürlich ist es vor allem immer am wichtigsten neben den Tools zu wissen wie die Angaben (Daten) auszuwerten sind die sie bereitstellen.
  10. Crawlability: Sei vorsichtig mit Flash Movies, dem komplizierten DHTML und Javascripten, der robots.txt file etc.
  11. Inhalt: Dieser kann viele Formen annehmen: ein Blog, Artikel, Video, eine FAQ-seite, oder sogar ein Benutzer erzeugter Inhalt wie Produkt/Service Rezensionen. Wenn du das richtig umsetzen kannst, wird es für dich wesentlich einfacher werden.
  12. Links: Dein guter Inhalt wird keinen hohen Status(Rang) erhalten ohne Links, nach Möglichkeit von themabezogenen, qualitativen Seiten. Ich habe (fast) alles preisgegeben aus meinem Gehirn was ich über Links weiß Anfang letzten Jahres.
  13. Soziale und örtliche Auffindbarkeit: Ich erkläre dies da ich eine neue Bezeichnung finden konnte. Social Media Marketing und Local Search sind ein Muss. Die Größe und der Bereich deiner Firma können vorschreiben welches du mehr hervorhebst, aber keines sollte ignoriert werden. Für die meisten kleinen Firmen ist lokales SEO ein Muss, dennoch können auch soziale Medien viel bewirken. Größere Firmen, die mehr an einem Publikum als an einer Position interessiert sind, werden mit sozialen Medien Angeboten viele Möglichkeiten erhalten. In diesem Fall, ist der Schlüssel zum Erfolg die Auffindbarkeit.
  14. Management des Ansehens: Es ist unbedingt erforderlich zu wissen was die Leute über dein Unternehmen sagen. Das gilt nicht nur für das große Business: ein alter Klient von mir läuft nur auf einer Rollschuhbahn in unserem Gebiet, jedoch hat er vermutlich einbußen in seinem Geschäft weil es existieren ein paar negative Rezensionen auf bestimmten Local Search Seiten. Angesichts des wachsenden Einflusses von Benutzer- Rezensionen, ist es ein Muss zu wissen wie du deinen Ruf bewahrst.
  15. Vertrauen: In meinem ersten Beitrag 2007, sagte ich Vertrauen steht an 1. Stelle, und daran hat sich seither nichts geändert. Vertraute Domains sind starke Domains. Wenn du das Vertrauen von Benutzern und Suchmaschinen hast, bist du auf einem guten Weg mit Search Marketing Erfolg zu haben.

Während du die Pyramide hinaufkletterst, wirst du Buzz/ Word-of-Mouth Marketing finden oder eine Gemeinschaft wird dir vielleicht weiter helfen. In hohem Maße, sind das zwei Seiten der gleichen Art.
Es ist der Leute-Faktor, die menschliche Komponente, welche die Gewinner von den Verlierern im Search Marketing trennt. Bring die Leute dazu positiv über dich zu sprechen, wie auch immer das aussehen mag in einem Gespräch unter Freunden von Angesicht zu Angesicht oder in einem größeren Umfeld einer Online Gemeinschaft, und du wirst die Pyramide noch schneller empor steigen.

Da bei tameco folgendes bemerkt wurde:

Was ich persönlich witzig finde ist die Aufmachung und die Übersetzung des Artikels aus dem Englischen. SEO als Sport, das ist zwar keine neue Anschauung, aber doch durchaus vergleichbar.

würde ich noch gerne hinzufügen, das für die Übersetzung extra eine nicht „webaffine“ Person beauftragt wurde. Hintergrund ist auch, das Kunden aus dem klassischen OFFLINE Geschäft, schon beim Wort SEO scheitern. Letzte Woche wurde Tobias im Kundengespräch als BEO bezeichnet! Wer es portugiesisch mag sollte hier schauen.